Die 88-Jährige musste von Feuerwehrleuten unter Einsatz von Atemschutz aus der Wohnung befreit werden. Die Bewohnerin musste mit dem Verdacht auf eine schwere Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht werden. Den Brand hatten die rund 20 Feuerwehrleute schnell unter Kontrolle. Die Polizei ermittelt, ob ein brennender Adventskranz das Feuer ausgelöst hat, sie hat den Brandort beschlagnahmt.  

Von

Kommentar verfassen