Das hat nicht nur am Lockdown gelegen, schon seit Oktober seien deutlich weniger Menschen mit dem Auto auf dem Weg zur Arbeit gewesen, einfach weil sich die Arbeit wieder verstärkt ins Homeoffice verlagert hat. Die A4 war deutlich leerer als im Durchschnittsnovember, hat uns ein ADAC-Sprecher bestätigt. 

Unfälle und Baustellen sorgen für Staus

Auf den Autobahnen rund um Köln hat es sich trotzdem viel gestaut: Auf der A1 in Richtung Leverkusen und Köln ist der Grund die Baustelle rund um die Leverkusener Brücke. Auf der A3 sind wegen des tragischen Unfalls mit der abgestürzten Lärmschutzwand immer wieder Spuren gesperrt gewesen.

Von

Kommentar verfassen