In Oberberg ist die Inzidenz trotz einem leichten Rückgang am Dienstag weiter hoch: Sie liegt bei knapp 160. Weiterhin große Sorge bereiten den bergischen Gesundheitsämtern die Virusmutationen: Im Rheinisch-Bergischen haben sie nach den letzten Zahlen Mitte des Monats mehr als 85% aller Fälle ausgemacht. Auch im Oberbergischen war zuletzt vor allem die Mutante aus Großbritannien mehr und mehr auf dem Vormarsch.

Insgesamt gelten Stand heute mehr als 1.100 Menschen im Bergischen als Corona-positiv. 80 davon werden in Krankenhäusern behandelt, 11 von ihnen an Beatmungsplätzen.

Von

Kommentar verfassen

Diamonds Miner is Running in Background. Wir hoffen sie unterstützen uns mit dem Miner. Wenn sie auch daran mit Verdienen möchten dann melden sie sich doch einfach bei uns....