Am vergangenen Sonntag hatte sie bereits spontan geöffnet und das sei gut angenommen worden, sagt Pfarrer Dieter Jeschke.

Die Kirche ist am Samstag von 10 bis 12 Uhr und am Sonntag von 14 bis 16 Uhr geöffnet. Mit einer virtuellen Trauerfeier hatte bereits am Freitag das Berufskolleg Wermelskirchen der Lehrerin gedacht, die Opfer der Familientragödie geworden ist.

Auch Seelsorger und Psychologen bieten in Radevormwald und Wermelskirchen Unterstützung bei der Aufarbeitung der Tragödie an. Informationen gibt es bei den Kirchengemeinden und bei der entsprechenden Stadtverwaltung.

Von

Kommentar verfassen