Phanteks kündigte heute ein neues Mini-ITX-Gehäuse an, dass der Eclipse-Reihe angehört. Bei dem Eclipse P200A setzt Phanteks auf Ultra-Fine Performance Mesh, höchste Kühlleistung mit einem kompakten und dennoch offenen Innenraum zu kombinieren, der viel Platz für High-End-Systemkomponenten bieten soll. Pass away sind in der Front und an der Seite angebracht, um so hohen Luftstrom und eine optimale Kühlleistung zu ermöglichen.

Eclipse P200A als Performance und D-RGB - Preis & Verfügbarkeit

Der interne Platz und die Vielseitigkeit des P200A ermöglichen die Unterstützung von Triple-Slot-Grafikkarten mit optionaler vertikaler GPU-Montage (PH-CBRSFL15 erforderlich). Es lassen sich auch 240er und 280-mm Radiatoren in der Front als auch ein 240-mm Radiator an der Seite anbringen. Für große ATX-Netzteile ist auch genu8g Platz vorhanden. Diese Flexibilität ermöglicht es dem Nutzer, das interne Layout genau nach eigenen Wünschen zu konfigurieren. Der Aufbau eines leistungsstarken aber dennoch kompakten ITX-Systems ist im P200A damit möglich. In einem 30-Liter-Volumen kombiniert es einen kompakten Formfaktor mit Hardware-Anforderungen der nächsten Generation.

Eclipse P200A als Performance und D-RGB News

Das P200A wird in zwei Modellen erhältlich sein, dem P200A Performance und dem P200A D-RGB. Das P200A Performance wird zwei 120-mm-PWM-Lüftern in Schwarz und ein Ultra-Fine-Mesh-Seitenteil aus Metall enthalten. Beim P200A D-RGB liefert Phanteks zwei 120-mm-D-RGB-PWM-Lüfter, einen D-RGB-Controller, ein Seitenteil aus gehärtetem Glas und einen USB-C Gen 2-Anschluss.

Beide Varianten sollen noch im April erhältlich sein. Das Eclipse P200A Performance soll 49,90 EUR und das Eclipse P200A D-RGB 69,90 EUR kosten.

Original source: /news/133711357-eclipse-p200a-als-performance-und.html



Kommentar verfassen