Heißt: Das Projekt ist eine tragfähige Idee und hat eine gute Ausgangssituation und Potenzial für eine mögliche Förderung durch die Regionale 2025. Tochtergesellschaften der Stadt und des Kreises hatten zuvor einen Antrag auf Regionale-Fördergelder eingereicht. Um am Ende auch wirklich Gelder und auch den B- und A-Status zu bekommen, muss die bisher nur grobe Idee zum Umbau des alten Hohenzollernbads jetzt konkreter ausgearbeitet werden. Mit der Verleihung des C-Stempels weiß man jetzt, dass die Projektidee es wert ist, weiterverfolgt zu werden, heißt es aus dem Rathaus. 

Von

Kommentar verfassen