Von Samstag an konnten alle Menschen über 60 Jahren kurzfristig Impftermine buchen – Hintergrund ist der Impfstopp mit Astrazeneca für alle Jüngeren. Insgesamt standen für NRW 225.000 Dosen bereit, die vor ihrem Verfallsdatum verimpft werden sollen. Bei uns im Bergischen waren es rund 14.000.

Laut KV war das Interesse riesig. Zeitweise kam es durch die große Nachfrage zu Wartezeiten – sowohl online als auch im Callcenter.

Rund 10.000 Menschen im Bezirk der KV haben ihre am Wochenende gebuchte Impfung auch bereits bekommen. Bis zum 18. April sollen alle, die einen Termin ergattert haben, versorgt sein. Insgesamt konnte mit der Sonderaktion ein Zehntel der betroffenen Altersgruppe mit der Erstimpfung versorgt werden.

Von

Kommentar verfassen