Ein Triebfahrzeugführer der RB 25 hatte der Polizei am Wochenende die Leiche neben dem Gleisbett in Engelskirchen- Loope gemeldet. Die Verletzungen lassen darauf schließen, dass der Mann durch die Kollision mit einem Zug verstorben ist. Weil er keine Ausweise mit sich trug und die Verletzungen sehr schwer sind, konnte die Polizei den Toten bisher nicht identifizieren. Die Polizei fragt daher, wer Angaben zur Identität oder Aufenthaltsort des Verstorbenen machen kann.

Von

Kommentar verfassen