Nur wenige Schüler für Notbetreuung in Bergischen Schulen

Nur wenige Schüler für Notbetreuung in Bergischen Schulen

In Waldbröl kommt gerade mal eine handvoll Schüler in die Notbetreuung, in Kürten ist es im Schnitt jeder achte Schüler. In Burscheid und Wiehl ist es in etwa ein Kind pro Klasse. Hauptsächlich sind es Grundschuleltern, die das Betreungsangebot wahrnehmen. So war an der Gummersbacher Gesamtschule Anfang der Woche kein einziger Schüler zur Betreuung angemeldet. Die Schüler werden vor Ort auch nur betreut und nicht unterrichtet. Sie können wie die Kinder zu Hause am Laptop am Online-Unterricht teilnehmen.



Hier könnte auch ihre Werbung oder Webseite Angezeigt werden ?

Hotline für Fragen zum Homeschooling

Die Stadt Wiehl hat außerdem eine Homeschooling-Hotline eingerichtet. Unter der Rufnummer 0157 38912123 ist das Kinder- und Jugendzentrum in der Wiesenstraße 8 trotz Schließung zu erreichen, und zwar mittwochs bis freitags zwischen 11:00 und 18:00 Uhr. Technische Schwierigkeiten beim Drucken von Dokumenten, Fragen zu den Hausaufgaben oder ein offenes Ohr für Sorgen und Ängste über die Schulaufgaben hinaus: Die Hotline steht! Auf diese Weise zeigt die städtische Jugendarbeit, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter trotz der coronabedingten Schließung der Einrichtungen für die Kinder und Jugendlichen da sind.

Kommentar verfassen

::: Powered By ::: WWW.123-GOLD-SURFER.DE
Wie Sie mit diesem System innerhalb von 7 Tagen ihr erstes Geld online verdienen: Zeigen wir dir ... Wie Sie mit diesem System ihr erstes Geld online verdienen: Auf 123-Stargate.eu
%d Bloggern gefällt das: