Groß ist die Hoffnung nicht, sagt Landwirt Franz Bellinghausen nach einer Videokonferenz mit NRW-Ministerin Heinen-Esser. Es sei aber trotzdem ein sehr angenehmes Gespräch gewesen. Hauptsächlich ging es um den Vertragsnaturschutz. Die Themen greifen aber eng ineinander. Durch die verschärfte Düngeverordnung können viele Landwirte nicht mehr die Vorgaben des Vertragsnaturschutzes einhalten, weil die Düngemengen anders berechnet werden.

Nitratwerte im Bergischen sind nicht zu hoch

Eine völlig widersinnige Situation, so Bellinghausen. Landwirte sind in der Kritik, weil durch Gülle auf den Feldern die Nitratwerte im Grundwasser steigen: Bei uns im Bergischen sind zu hohe Nitratwerte aber überhaupt kein Thema.

Von

Kommentar verfassen