Es muss die Bescheinigung einer der über 100 zugelassenen Teststellen vorgewiesen werden. Teilweise herrscht diesbezüglich Verwirrung: in der Allgemeinverfügung des Kreises werden nämlich auch Selbsttests als gültige „Eintrittskarte“ genannt. Das hat allerdings ausschließlich juristische Gründe, hat uns ein Kreissprecher erklärt: theoretisch wären diese Tests zulässig, wenn sie offiziell bestätigt würden. Das ist aber in der Realität nicht praktikabel. Neben den Tests aus den Teststellen sind aber auch Tests, die bei Besuchen in Pflegeinrichtungen gemacht werden, zulässig.

HIER gibt es weitere Infos.

Von

Kommentar verfassen