Viele Motorradfahrer aus der Umgebung nutzen die Ostertage für einen Ausflug ins Bergische. Und sind auf den für sie unbekannten kurvigen Strecken oft zu schnell unterwegs, heißt es von der Polizei Oberberg. Zum Beginn der Saison seien außerdem viele an ihre Maschine noch nicht wieder gewöhnt. Besonders im Blick haben die Beamten bei ihren Kontrollen zum Beispiel den Bereich rund um die Bevertralsperre in Hückeswagen.

Auch im Rheinisch-Bergischen werden die Kontrollen zu Ostern verstärkt. Morgen am „Carfreitag“ beteiligen sich die bergischen Beamten außerdem an einer landesweiten Aktion, die sich speziell gegen die Raser- und Tuning-Szene richtet. 

Von

Kommentar verfassen