Razzien wegen Kinderpornografie

Schwerpunkt der Razzien ist NRW. Alleine hier sind 500 Polizisten im Einsatz um 22 Objekte zu durchsuchen. Weil der Einsatz noch läuft will die Polizei erst morgen weitere Details zu den Örtlichkeiten bekannt geben. Bei den Durchsuchungen gehe es um den Verdacht des Besitzes und der Verbreitung von Kinderpornografie, so Einsatzleiter Michael Esser von der Kölner Polizei. Hinweise auf aktive Missbrauchstäter gäbe aber bislang nicht. Das könne sich bei der Auswertung noch ändern. Ein 13 Jähriges Kind sei wegen unklarer Lage sicherheitshalber an das Jugendamt übergeben worden. Es seien in den Wohnungen einiger Beschuldigter neben Sex- und Kinderspielzeug auch Waffen und Munition gefunden worden. Festnahmen habe es nicht gegeben.

Kommentar verfassen

::: Powered By ::: WWW.123-GOLD-SURFER.DE ::: WWW.123-STARGATE.EU ::: WWW.GOLD-SURFER-FAUCET.DE ::: Powered By :::
Wie Sie mit diesem System innerhalb von 7 Tagen ihr erstes Geld online verdienen: Zeigen wir dir ... Wie Sie mit diesem System ihr erstes Geld online verdienen: Auf 123-Stargate.eu
%d Bloggern gefällt das: