Das Waldstück ist im Besitz vom Landesbetrieb Wald&Holz. Der würde das Grundstück an die Stadt verkaufen. In der Machbarkeitsstudie muss jetzt geklärt werden, ob die neue Gladbacher Feuerwache dort gebaut werden kann. Das sind Fragen wie: passen die Voraussetzungen im Boden, oder ist der Bau ökologisch vertretbar? Die Stadt geht zwar davon aus, dass das Grundstück geeignet ist, will sich aber bei anderen möglichen Baugrundstücken noch eine Tür offen halten mit einem Vorkaufsrecht. Auch das wird geprüft. Schon seit 15 Jahren suchen Stadt und Feuerwehr nach einem neuen Standort, weil die alte Wache an der Wipperfürther Straße in Bensberg ist zu klein ist und den Feuerwehr-Standards nicht mehr entspricht.

Von

Kommentar verfassen