Windkraftanlagen, die einem Planetensystem gleichen oder am gespannten Seil rotieren? Sehen Prototypen im studentischen Konstruktionswettbewerb „ Stromerzeugung durch Windkraft” aus, den die Hochschulgruppe reech– renewable energy obstacle e. V. des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) bundesweit ausgeschrieben hat. Einzige Vorgabe: Die Drehflügel dürfen 1,4 Meter im Durchmesser nicht überschreiten.

Vier Teams präsentierten am 25. Juli 2014 ihre Prototypen im bundesweiten Konstruktionswettbewerb „ Stromerzeugung durch Windkraft” auf dem KIT-Campus Süd.

Mehr Info auf www.kit.edu

Kommentar verfassen