Tageseltern im Bergischen baten NRW Familienministerium um Hilfe – ohne Erfolg

Die Tageseltern aus dem Bergischen fordern, dass das Amt für Familie und Jugend regelt, wer seine Kinder bringen darf und wer nicht. Doch das ist nicht möglich, schreibt das Familienministerium. Denn der erste Lockdown habe gezeigt, dass Kinder auf der Strecke geblieben sind. Das Familienministerium betont, dass deshalb in NRW die Betreuungsmöglichkeiten für die Kleinsten offen sind. Durch den neuen erweiterten Anspruch auf Kinderkrankengeld hofft man aber auch im Ministerium, dass mehr Kinder zu Hause betreut werden. 

Kommentar verfassen

::: Powered By ::: WWW.123-GOLD-SURFER.DE ::: WWW.123-STARGATE.EU ::: WWW.GOLD-SURFER-FAUCET.DE ::: Powered By :::
Wie Sie mit diesem System innerhalb von 7 Tagen ihr erstes Geld online verdienen: Zeigen wir dir ... Wie Sie mit diesem System ihr erstes Geld online verdienen: Auf 123-Stargate.eu
%d Bloggern gefällt das: