Erstes Eis hat sich bereits auf den kleineren Talsperren gebildet, aufgrund der Kälte der kommenden Tage könnte es mehr werden. Durch Hohlräume unter der Eisfläche ist die Gefahr besonders groß, in das Eis einzubrechen.

Die Hohlräume können in Talsperren durch den schwankenden Wasserstand entstehen. Die Gefahr einzubrechen ist deshalb größer als bei natürlichen Seen mit konstantem Wasserstand.

Der Wupperverband hat entsprechende Warnschilder aufgestellt und rät dazu, dass Eltern mit ihren Kindern über die Gefahren sprechen sollten.

Von

Kommentar verfassen