Welche Maßnahmen schützen besonders? Was lässt sich wie gut umsetzen? Einige Unternehmen im Oberbergischen haben Konzepte in der Pandemie entwickelt, die die Beschäftigten schützen, gleichzeitig aberauch den Betrieb gut weiterlaufen lassen. Die Wirtschaftsförderung will diese “Best Practice” Beispiele an andere Unternehmen vermitteln, die Hilfe brauchen. Sie regt zum Erfahrungsaustausch an. Dabei geht es zum Beispiel um bluetooth gesteuerte Chip-Systeme, die Mitarbeiter warnen, wenn der Mindestabstand unterschritten wird oder um unternehmensinterne Testzentren.

Weitere Infos gibt’s hier: http://www.wf-obk.de/cms200wifoe/startseite/

Von

Kommentar verfassen