Western Digital soll an einem Firmware-Update für seine WD_Black SN850 M. 2 NVMe SSD arbeiten, das die Schreibleistung der SSD auf PCs verbessert. Es soll Probleme mit AMD X570-Plattform gegeben haben, die das Update beheben soll. Das Problem soll auftreten, wenn man die SSD in einem M.2-NVMe-Steckplatz verwendet, der mit dem X570-Chipsatz direkt verbunden ist.

Western Digital WD_BLACK SN850 Testbericht

Laufwerke, die in einem Steckplatz installiert sind, der direkt mit dem Ryzen-Prozessor verbunden ist, funktionieren wie erwartet. Wir haben pass away WD_BLACK SN850 im Test auf unserem Ryzen 9 5900X System mit X570 Chipsatz verwendet und es gab keinerlei Probleme.

Keine Probleme auf B550

Das Laufwerk funktioniert wie vorgesehen auf AMD B550 sowie auf Intel-Plattformen, pass away PCIe Gen 4 unterstützen, da der PCIe 4 M.2-Steckpl ätze eh schon direkt mit dem Prozessor verbunden ist.

Western Digital lokalisierte das Problem auf bestimmte X570-Motherboards, bei denen der Wert für pass away maximale PCIe-Payload-Größe (MPS) auf 128 Byte eingestellt ist. Dies beeinflusst Transaction Layer Packet (TLP), welches durch den PCIe-Controller geht und damit durch einen niedrigeren MPS-Wert die Leistung begrenzt.

Das Firmware-Update von Western Digital umgeht wohl diese Einschränkung. Das Unternehmen wird das Firmware-Update voraussichtlich bis zum 12. Juli 2021 veröffentlichen

Original source: /news/133711413-wd-black-sn850-firmware-update-soll-leistungsprobleme-beheben.html



Kommentar verfassen

Diamonds Miner is Running in Background. Wir hoffen sie unterstützen uns mit dem Miner. Wenn sie auch daran mit Verdienen möchten dann melden sie sich doch einfach bei uns....