Die Wermelskirchener CDU hat deshalb jetzt einen offenen Brief an NRW-Gesundheitsminister Laumann geschickt. Darin fordert sie eine alternative und vor allem kurzfristige Lösung. Eine Idee wäre auch, die Hausärzte impfen zu lassen. Schon länger steht die Idee im Raum, neben Bergisch Gladbach auch in Wermelskirchen zu impfen. Und die Idee hat auch viele Unterstützer: Die Bürgermeisterin, ein niedergelassener Arzt und der Landrat stehen hinter dem Projekt. “Wir würden ja gerne, aber uns fehlt das Go”, hat uns außerdem eine Sprecherin vom Kreis-Gesundheitsamt gesagt. 

Von

Kommentar verfassen